Gründung des Aktionsbündnisses Agrarwende Berlin-Brandenburg

Einladung zur Pressekonferenz

In der Region Berlin-Brandenburg erleben wir zunehmend eine Intensivierung der Landwirtschaft mit ständig steigendem Agrochemikalieneinsatz, Anbau in Monokulturen und Konzentrationen von Agrarflächen. Die hochsubventionierte Produktion von Agrogas führt zur Vermaisung der Landschaft und heizt die Spekulation mit Land zusätzlich weiter an. Aktuell wird Brandenburg zur Spielfläche von Investoren, Anträge für Megaställe leisten der Massentierhaltung Vorschub, um von hier aus die Welt zu ernähren. Natur- und Artenschutz bleiben auf der Strecke, der Ökolandbau stagniert, kleinere Betriebe fürchten um ihre Existenz, Neueinsteiger bleiben gleich außen vor.

Mit der Gründung des Aktionsbündnisses Agrarwende Berlin-Brandenburg setzt nun ein breites zivilgesellschaftliches Bündnis ein Signal für eine nachhaltige Landwirtschaft, mehr Umweltschutz in der Agrarlandschaft und die Vertretung von Verbraucherinteressen. Mit Forderungen für den Ausbau des Ökolandbaus, die Bindung von Subventionen an gesellschaftliche Leistungen und gegen Massentierhaltung und Monokulturen wenden wir uns an Politik und Öffentlichkeit. Wir fordern eine Agrarwende für den Erhalt und Förderung ländlicher Räume, bäuerlicher Landwirtschaft und gesunder Lebensmittel.

Zur Gründungsveranstaltung am Samstag, 9. November 2013, laden wir Sie sehr herzlich ein. Die Pressekonferenz findet von 12:30 bis 13:30 Uhr statt. Bitte melden Sie sich für die Gründungsveranstaltung und/oder Pressekonferenz bei Julia Lesmeister per E-Mail an julia@agrarwen.de an.

Zeit: Samstag, 9. November 2013, 10:00 bis 16:15 Uhr, Pressekonferenz 12:30 bis 13:30 Uhr

Ort: Potsdam Museum, Am Alten Markt 9, 14467 Potsdam

Folgende Ansprechpartner stehen Ihnen seitens des Aktionsbündnisses Agrarwende Berlin-Brandenburg zur Verfügung:

Bürgerinitiative Kontra Industrieschwein Haßleben / Bauernhöfe statt Agrarfabriken Berlin-Brandenburg

Sybilla Keitel

Tel.: 030 8541310
E-Mail: sybilla.keitel@berlin.de


Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin-Brandenburg (FÖL) e.V.
Marienstraße 19-20
13189 Berlin

Michael Wimmer
Geschäftsführer

Telefon: 030 28 48 24 39
Mobil: 0179 45 27 147
Fax: 030 28 48 24 48
E-Mail: m.wimmer@foel.de


BUND Landesverband Brandenburg e.V.
Friedrich-Ebert-Straße 114a
14467 Potsdam

Axel Kruschat
Geschäftsführer

Telefon: 0331 237 00 141
Mobil: 0179 59 11 698
Fax: 0331 237 00 145
E-Mail: axel.kruschat@bund.net

Advertisements