6. Gemeinsamer Naturschutztag

Am Samstag, 16.11.2013, findet in der Zeit von 09.30 bis 14.00 Uhr in der Gemeinde Groß Kreutz (Havel), OT Götz, im Zentrum für Gewerbeförderung, am Mühlenberg 15, der 6. Naturschutztag statt.

Die sechste gemeinsame Naturschutztagung der Unteren Naturschutzbehörden der Städte Brandenburg an der Havel, Potsdam und des Landkreises Potsdam Mittelmark greift ein häufig kontrovers diskutiertes Thema auf. Die Landwirtschaft hat, besonders im Landkreis, eine große Bedeutung. Zahlreiche Schutzgebiete beinhalten große landwirtschaftliche Nutzflächen, viele Tier- und Pflanzenarten sind Kulturfolger und haben sich über Jahrhunderte an die traditionellen Formen der Landwirtschaft angepasst.

In den letzten Jahrzehnten vollzog sich ein rasanter Wandel in der landwirtschaftlichen Bodennutzung, der durch Entwässerung, Großflächigkeit, Ertragsmaximierung bis hin zum Energiepflanzenanbau geprägt ist. Daraus ergeben sich Konflikte mit den Zielen des Schutzes von Natur und Landschaft als gesellschaftliche Aufgabe.

Dass diese Konflikte und Probleme nicht unlösbar sind, wird diese Tagung aufzeigen. Nicht unerheblich wird der Rahmen sein, der durch die kommende EU-Förderperiode für Agrarumweltmaßnahmen gesetzt wird.

Auf dieser Tagung sollen neue fachliche Erkenntnisse vermittelt werden und Anregungen zur gemeinsamen und vor allem sachorientierten Diskussion zwischen Naturschützern und Landwirten gegeben werden.

Weiter Informationen und die Tagesordnung sind dem Flyer zum Naturtag (PDF 200 KB) zu entnehmen.

Advertisements
Schlagwörter: